Volle Kontrolle über USB-Server via macOS.

Das Bielefelder Unternehmen SEH Computertechnik GmbH hat kürzlich die neueste Version seines Admin-Tools UTN-Manager für alle Dongle- und USB-Server vorgestellt und gewährleistet nun die volle Unterstützung von macOS 12 (Monterey) sowie der Apple M1 Chip-Architektur. Damit können die SEH-USB-Deviceserver jetzt auch bequem vom Mac aus verwaltet werden.

UTN-Manager in Version 3.4.3 verfügbar.

Nach ausgiebigen Testreihen in Zusammenarbeit mit internen Anwender*innen und Kund*innen hat die SEH Computertechnik GmbH, Hersteller hochwertiger Netzwerklösungen, im Juni 2022 die neueste Version des Tools UTN-Manager vorgestellt. Was anhand der Versionsnummer 3.4.3 unscheinbar klingen mag, entpuppt sich für das Unternehmen als wichtiger Meilenstein rund um die Apple Integration: Das Update stellt unter anderem die volle Unterstützung von macOS 12 (Monterey) und Apple M1 „ARM“-basierter SoC-Architektur sicher.

Was macht den UTN-Manager aus?

Der UTN-Manager ist ein softwarebasiertes Kontrollsystem für sämtliche SEH-eigenen USB-Deviceserver. Es ist zudem mit allen Dongleservern des Unternehmens kompatibel. Mit Hilfe des Tools werden die Verbindungen zu sämtlichen angeschlossenen USB-Geräten hergestellt und verwaltet – ganz egal, wo diese stehen. Beispielsweise können Sie über ein VPN ganz bequem aus dem Homeoffice heraus Ihre USB-Geräte im Unternehmen ansprechen, „reservieren“ und bedienen.

Mehr zum umfangreichen Portfolio des Herstellers SEH, rund um USB-Deviceserver, Dongleserver, mobile sowie industrielle Lösungen, Printserver, Rack Mount Kits und mehr, finden Sie auf der Website des Unternehmens:


UTN-Manager: Die unterstützten Systeme im Überblick.

Bereits seit der UTN-Manager-Version 3.3.5 werden folgende Betriebssysteme unterstützt:

  • Windows 10, 11, Server 2012 R2, Server 2019, Server 2022
  • Linux (Ubuntu/Debian, RHEL, SLES, openSUSE LEAP, Oracle, CentOS, CentOS Stream)
  • macOS (10.15 Catalina, 11 Big Sur)

Mit dem nun verfügbaren UTN-Manager in der Version 3.4.x unterstützt das Unternehmen SEH explizit und exklusiv das Betriebssystem macOS 12 (Monterey) und kommende Versionsupgrades. Das betrifft sowohl die Intel basierte als auch die Apple M1 „ARM“-basierte SoC-(Silicon-on-a-Chip-)-Architektur. Der UTN-Manager von SEH funktioniert nun nativ auf beiden Architekturen. Die Installationsroutine ist als Universal Binary ausgelegt, was die von Apple bereitgestellte Rosetta 2-Emulation überflüssig macht.

Sie haben Fragen zu den vorgestellten Produkten und Services? Wir beraten Sie selbstverständlich gern. Sprechen Sie uns einfach an, wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
Kontakt

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

Gern kümmern wir uns um Ihr Anliegen. Damit Sie eine bestmögliche Beratung erhalten können, möchten wir Sie bitten vorab einen Termin mit uns zu vereinbaren. Rufen Sie uns gern an oder senden Sie uns einfach eine Nachricht und wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Ladenöffnungszeiten

Mo. bis Fr. 9-13 Uhr

Geschäftszeiten

Mo. bis Fr. 9-13 und 14-17 Uhr

Kontakt

Telefon: (0721) 956 17-0
Mail: info@cmc-computer.de

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ich bin mir bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen kann.
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.

Der von Ihnen verwendete Browser ist stark veraltet und wird nicht mehr weiterentwickelt.
Auf Grund von Sicherheitslücken sowie der Verwendung alter Standards wird der Browser von dieser Plattform nicht mehr unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen modernen Internet-Browser, welcher aktuelle Sicherheitsstandards unterstützt. Hierzu zählen zum Beispiel der Microsoft Edge, Google Chrome sowie Firefox.