iPhone Kaufberatung: Welches Apple Smartphone passt zu wem?

Vom Modell für Einsteiger*innen bis hin zum absoluten Performance-Monster: Apples Angebot an Smartphones darf als umfangreich bezeichnet werden. In unserer iPhone Kaufberatung beleuchten wir das aktuelle iPhone Lineup etwas genauer und versorgen Sie mit wertvollen Informationen für die optimale Kaufentscheidung.

iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max.

Nicht ohne Grund bewirbt Apple das iPhone 14 Pro bzw. das iPhone 14 Pro Max mit dem Claim „Das Non Plus Ultra“. Schließlich handelt es sich um die beiden Modelle mit dem Maximum an Leis­tung und Funktionsumfang im aktuellen iPhone Lineup. Wer das iPhone 14 Pro (Max) mit den Vorgängermodellen vergleicht, stellt fest, dass sich optisch kaum etwas getan hat. Nennenswerte Un­terschiede im Hinblick auf die Hardware sind im Bereich des Prozes­sors sowie bei den Kameras zu finden. Mit dem A16 Bionic setzt man aber­mals Maßstäbe in Sachen Leistung und Effizienz. Beim verbesserten Triple-Kamera-System hat sich Apple auf die Aspekte Auflösung und Low Light-Fotografie konzentriert. So liefert das iPhone 14 Pro (Max) dank neuer Sensoren nun Aufnahmen mit bis zu 48 Megapixeln und bietet eine spürbar höhere Lichtausbeute für Situationen bei ge­ringer Helligkeit. Der aus dem iPhone 13 bekannte Kinomodus bie­tet nun erstmals die Option für 4K-Aufnahmen. Selfiegraf*innen freuen sich über einen Autofokus der Frontkamera. Das kompakter gebaute iPhone 14 Pro passt trotz eines 6,1" großen Bildschirms gut in eine Hand und ist von den meisten Nutzer*innen daher auch einhändig bedienbar. Für Interessent*innen, die sich einen größeren Bildschirm wünschen, ist das iPhone 14 Pro Max mit seiner 6,7" großen Displaydiagonale die bessere Wahl. So oder so: Käufer*innen erhalten das Maximum an Perfor­mance, kombiniert mit der vielseitigsten Kamera sowie der ausdau­erndsten Batterielaufzeit, die es beim iPhone zurzeit zu kaufen gibt.


iPhone 14 und iPhone 14 Plus.

Das iPhone 14 und das iPhone 14 Plus markieren die gehobene Mittelklasse im Smartphone­-Angebot von Apple. Abstriche im Ver­gleich zu den mindestens € 300,– teureren iPhone 14 Pro Modellen müssen Interessent*innen unter anderem beim Display machen. Sie müssen bspw. ohne Always ­on-­Funktion sowie ohne Option der 120 Hz ­Bildwiederholrate auskommen. Auch die neue Dynamic Island ist Käufer*innen des iPhone 14 Pro (Max) vorbehalten und die maximale Auflösung bei Fotos ist im Vergleich zu den Schwester­modellen aus dem Premiumsegment auf 12 Megapixel beschränkt. Des Weiteren muss hier auch das fehlende Teleobjektiv genannt werden. Zudem verbaut Apple beim iPhone 14 (Plus) den A15 Bio­nic anstelle des A16 Bionic­-Chips. Spürbare Unterschiede hinsicht­lich der Performance dürften für die allermeisten Nutzer*innen jedoch maximal eine untergeordnete Rolle spielen. Wer mit diesen Einschränkungen leben kann, erhält ein her­vorragendes Smartphone, das jede Menge Leistung und Komfort zu bieten hat. Das gilt nicht zuletzt für die Batterielaufzeiten – das iPhone 14 Plus bringt es auf satte 100 Stunden Audiowiedergabe und zählt damit zu den ausdauerndsten Vertretern am Markt. Das etwas abgespeckte Kamerasystem hat im Übrigen nicht nur Nach­teile – das iPhone 14 (Plus) ist trotz nahezu identischer Gehäuse­dimensionen spürbar leichter als die üppigeren Modelle aus der Pro-­Serie.


iPhone 13 und iPhone 13 mini.

Das iPhone 13 und das iPhone 13 mini stehen dem iPhone 14 (Plus) als Vorgängermodelle naturgemäß in einigen Bereichen etwas nach. Diese Abstriche halten sich allerdings in erstaunlich engen Grenzen. Käufer*innen dürfen sich auf ein Smartphone freuen, das hinsicht­lich Leistung und Funktionsumfang sehr nah am Duo der regulären 14er-­Serie angesiedelt ist. Nicht ganz mithalten kann die Front­kamera, die ohne Autofokus auskommt. Auch auf den neuen Action Modus, der selbst bei starken Erschütterungen für eine Gimbal-­ähnli­che Stabilisierung sorgt, muss beim Filmen verzichtet werden. Zudem fehlt die neue Unfallerkennung, die automatisch für das Absetzen eines Notrufs sorgen kann, auf der Ausstattungsliste des iPhone 13 (mini). Dafür bietet das iPhone 13 mini ein Plus, das in der aktuellen Modell­serie gänzlich fehlt: ein 5,4" großes Display im All­ Screen­-Design, un­tergebracht in einem kleineren Gehäuse als beim iPhone SE (2022). Ansonsten liegt das iPhone 13 (mini) nahezu gleichauf mit den Nach­folgern: A15 Bionic-­Chip für ein hohes Maß an Leistung, Nacht­ und Porträtmodus für alle Kameras, Kinomodus, MagSafe-­Kompatibilität und vieles mehr.


iPhone 12.

Das iPhone 12 darf auch als das Mittelklassemodell von Apple be­zeichnet werden. Zumindest, was die Preise betrifft. Bei der Ausstattung begeben sich Interessent*innen auch beim Smart­phone aus dem Jahr 2020 allerdings ebenfalls auf sehr hochwertiges Terrain: Top­-Dual-­Ka­merasystem, exzellente Displays und eine vorzügliche Performan­ce sind nur einige der Kaufargumente, die für die Vorgänger der iPhone 13 (mini)-Reihe sprechen. Auch im Hinblick auf das Thema Zukunftstauglichkeit lassen sich durchaus Parallelen zum Nachfolger ziehen. So wird auch der verbaute A14 Bionic-­Chip noch einige Jahre mehr als ausreichend Leistung für nahezu alle Aufgaben des digitalen Alltags liefern. In Sachen Updates können sich Käufer*innen gleichermaßen entspannt zurücklehnen: Apple wird das iPhone 12 erwartungs­gemäß noch bis mindestens 2025 mit wichtigen Sicherheits­- und Funktionsaktualisierungen versorgen. Muss es nicht immer das Neueste vom Neuesten sein, ist das iPhone 12 definitiv eine sehr gute Wahl.


iPhone SE.

Das iPhone SE (2022) ist das preisgünstigste Modell im Smartphone­-Lineup von Apple. Aus diesem Grund darf es durchaus als Einstiegsmodell bezeichnet werden. Diese Aussage entspricht jedoch nur bedingt den Tatsachen: Zwar verfügt es über nur eine Hauptkamera, schießt mit dieser aber sehr gute Fotos und nimmt schöne Videos auf. Im Vergleich zu den Schwestermodellen zieht es jedoch im Bereich der Akkulaufzeiten den Kürzeren. Dafür trumpft es mit absoluter Top­-Technik bzgl. des Prozessors auf: Im iPhone SE ist der A15 Bionic­-Chip verbaut, der bekanntlich auch im iPhone 13 und im iPhone 14 seine Arbeit verrichtet. In Sachen Per­formance macht ihm daher kaum ein anderes Smartphone etwas vor. Mit seinem kompakten Gehäuse und dem Display im klassischem 4,7" Design ist es in erster Linie für diejenigen interessant, denen die anderen, aktuellen iPhone Modelle zu üppig geraten sind oder denen das iPhone 13 mini schlicht noch zu kostspielig ist. Fazit: Mit gewissen Abstrichen bei der Akkulaufzeit kann sich das Preis­-Leis­tungs­-Verhältnis des iPhone SE sehen lassen.


Unser Tipp: Vor dem Kauf eines iPhone ist die persönliche Begutachtung abso­lut ratsam. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die un­terschiedlichen Modellvarianten vor Ort genauestens unter die Lupe zu nehmen, um sich mit Gehäuse, Haptik und Bedienung vertraut zu machen.


Unser Serviceportfolio im Überblick.

Ankaufservice.

Gern nehmen wir Ihr Gebrauchtgerät zu attraktiven Konditionen in Zahlung.

Geräteschutz.

Gehen Sie Reparaturkosten für iPhone, iPad, Apple Watch oder Mac langfristig aus dem Weg.

Finanzierung.

Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche und zahlen Sie ganz einfach in flexiblen Raten.

Leasing.

Leasen Sie die aktuellsten Gerätegenerationen zu attraktiven Raten.

Reparatur.

Wir reparieren Ihr Gerät in unserer Werkstatt.

Beratung vor Ort.

Vor Ort stehen wir Ihnen gern zu allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

Bei Fragen zu den vorgestellten Produkten beraten wir Sie selbstverständlich gern.
Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
Kontakt

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

Gern kümmern wir uns um Ihr Anliegen. Damit Sie eine bestmögliche Beratung erhalten können, möchten wir Sie bitten vorab einen Termin mit uns zu vereinbaren. Rufen Sie uns gern an oder senden Sie uns einfach eine Nachricht und wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Ladenöffnungszeiten

Mo. bis Fr. 9-13 Uhr

Geschäftszeiten

Mo. bis Fr. 9-13 und 14-17 Uhr

Kontakt

Telefon: (0721) 956 17-0
Mail: info@cmc-computer.de

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ich bin mir bewusst, dass ich meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen kann.
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.

Der von Ihnen verwendete Browser ist stark veraltet und wird nicht mehr weiterentwickelt.
Auf Grund von Sicherheitslücken sowie der Verwendung alter Standards wird der Browser von dieser Plattform nicht mehr unterstützt.
Bitte nutzen Sie einen modernen Internet-Browser, welcher aktuelle Sicherheitsstandards unterstützt. Hierzu zählen zum Beispiel der Microsoft Edge, Google Chrome sowie Firefox.